Schmierstoffe und Schmiersysteme

Schmiersystem für Kugellager

Auch die besten Wälzlager können nur bei richtiger Schmierung zuverlässig funktionieren. Die Wahl des geeigneten Schmierstoffes aber auch des richtigen Schmierverfahrens, nämlich die richtige Menge Schmierstoff zum richtigen Zeitpunkt dem Lager zuzuführen, spielen dabei eine entscheidende Rolle.


Richtige Schmierung ist Grundvoraussetzung für lange Lagerlebensdauer

Etwa 36 % der vorzeitigen Lagerausfälle sind auf unzureichende Schmierung zurückzuführen. Rechnet man die Ausfälle durch Schmutzeintrag mit dem Schmierstoff hinzu, dann liegt der Anteil der Lagerausfälle durch mangelhafte Schmierung bei 50 %. Allein daraus ist ersichtlich welche Bedeutung das Thema Schmierung hat.

 

Die Wahl des für einen bestimmten Lagerungsfall geeigneten Schmierfetts ist wesentliche Voraussetzung dafür, dass die Lager ihre volle Gebrauchsdauer erreichen.


Wahl des richtigen Schmierverfahrens

Genauso wichtig wie der richtige Schmierstoff ist die Wahl des richtigen Schmierverfahrens, nämlich der richtigen Menge zum richtigen Zeitpunkt dem Lager zuzuführen. Übermäßige Schmierstoffzufuhr wirkt sich negativ auf die Gebrauchsdauer der Lager aus und kann zum vorzeitigen Lagerausfall und damit zu Maschinenstillstandszeiten führen.

 

Zu unterschieden sind manuelle und automatische Schmiergeräte bzw. Schmiersysteme sowie Zentralschmiersysteme.

 

Bei manueller Befettung kann das Fett mit der SKF Kartuschenpresse oder der Handhebel-Schmierpresse vor dem Einbau oder auch während des Betriebs zugeführt werden.

 

Automatische Schmiersysteme versorgen die Lager mit der richtigen Schmierstoffmenge, rund um die Uhr, tagein, tagaus, das ganze Jahr. Sie müssen die Menge korrekt einstellen, und das System arbeitet zuverlässig von allein. Zentralschmiersysteme können mehrere Maschinen gleichzeitig und sogar komplette Abteilungen versorgen.

 

Zentralschmiersysteme fördern den Schmierstoff aus einer zentralen Quelle zu den Stellen einer Maschine oder Maschinenanlage, an denen Reibung auftritt.


Anzahl der Lagerausfälle durch automatische Schmierung senken

Die automatische Schmierung kann die Anzahl der Lagerausfälle um über 50 Prozent gegenüber der manuellen Schmierung senken. Dadurch entstehen beträchtliche Einsparungen bei Reparatur- und Ersatzteilkosten. Durch präzises Timing und exakte Dosierung sind Einsparungen von bis zu 70 Prozent bei den Schmierstoffkosten möglich.

 

Detaillierte Informationen dazu finden Sie bei SKF Schmierungslösungen

 

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.