Zahnriemenscheiben

Zum Zahnriemen gehört natürlich die Zahnriemenscheibe, die eine Welle mit einer anderen Welle mittels Zahnriemen kraftschlüssig verbindet. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Lieferprogramm an Zahnscheiben und fertigen Ihre Zahnscheiben auch auf Zeichnung. Für die Auslegung des Zahnriementriebes wichtig sind das Profil des Riemens, die Anzahl der Zähne, die Riemenbreite und auch die Gestaltung der Befestigung. Neben der zylindrischen Vorbohrungen sind auch Taper-Buchsen Befestigungen üblich.

Taper-Buchsen

Die Taper-Buchse ist ein konisches Maschinenelement zur Herstellung kraftschlüssiger Welle-Nabe-Verbindungen. Hauptsächlich wird die Taper-Buchse zur Fixierung der Riemenscheibe auf der Welle verwendet. Die Taper-Buchse hat eine konische Grundform und einen Längsschlitz, um den Konus elastisch zu halten. Die Taper-Buchsen werden durch das Eindrehen der Stiftschrauben in die Gewindeteile der Nabe gespannt.

Somit werden über die glatten Bohrungen der Taper-Buchse die Konusflächen gegeneinander gepresst. Durch die Presskraft wird das Drehmoment übertragen.

Spannsätze

Der Spannsatz ist ebenfalls ein Maschinenelement zur Herstellung kraftschlüssiger Welle-Nabe-Verbindungen. Im Gegensatz zur Taper-Buchse ist für den Einbau von Spannsätzen konstruktiv nur ein zylindrisches Ende an der Welle und eine zylindrische Bohrung an der Nabe vorzusehen. Die Ringe werden gespannt, indem sie axial aufeinander geschoben werden. Durch die konischen Flächen erweitert sich der Radius des Außenrings und der des Innenrings wird kleiner. Dadurch wird eine Pressverbindung zwischen Welle und Nabe erzeugt.

Klaus Häfele
Spezialist Antriebstechnik
Unsere Partner
Newsletter
Katalog