Kugelgewindetriebe

Ein Kugelgewindetrieb ist die Gesamtheit eines Wälzschraubtriebes mit Kugeln als Wälzkörper. Die Kugeln rollen zwischen der Gewindespindel und der Kugelgewindemutter ab und sichern so Bewegungen mit hohem Wirkungsgrad. Gegenüber konventionellen Trapezspindeln wird auf diese Weise das Antriebsmoment um 2/3 reduziert. Daher können nicht nur Rotationsbewegungen in lineare Bewegungen, sondern auch lineare Bewegungen in Rotationsbewegungen umgewandelt werden.

Einsatzbereiche:

Das Haupteinsatzgebiet von Kugelgewindetrieben sind Werkzeugmaschinen wie z.B. Drehmaschinen, auf denen Werkstück- bzw. Werkzeugträger positioniert werden müssen. Das zu bewegende Teil ist meistens an der Mutter befestigt und gleichzeitig über Linearführungen gelagert.

Auszug aus unserem Lieferprogramm:
DIN-Kugelgewindetriebe
Kugelgewindetriebe mit Caged Technology
Geschliffene Präzisions-Kugelgewindetriebe
Hub-Dreh-Module
Gerollte Kugelgewindetriebe
Walter Lunardi
Spezialist Lineartechnik
Unsere Partner
Newsletter
Katalog