Wälzlager Zubehör

KUGELFINK bietet ein umfangreiches Sortiment im Bereich Wälzlagerzubehör.

  • Spannhülsen, Abziehhülsen, Wellenmuttern
  • Stahlkugel/-rollen und-nadeln
  • Sicherungsringe DIN-471, DIN-472 und Seegerzangen

Spannhülsen

sind die am häufigsten verwendeten Befestigungselemente für Lager mit kegeliger Bohrung auf zylindrischem Sitz, da sie alternativ eingesetzt werden können.

Sie sind einfach zu montieren und müssen nicht zusätzlich auf der Welle gesichert werden:

  • Auf glatter Welle ist die Befestigung des Lagers an beliebiger Stelle möglich.
  • Bei der Verwendung abgesetzter Wellen zusammen mit einem Abstützring ist dagegen die genaue axiale Festlegung des Lagers möglich und zudem wird der Ausbau der Lager vereinfacht.

Abziehhülsen

eignen sich für die Befestigung von Lagern mit kegeliger Bohrung auf abgesetzten Wellen mit zylindrischem Sitz. Die Abziehhülse wird in die Lagerbohrung eingepresst, wobei das Lager gegen eine feste Anlage, wie z. B. eine Wellenschulter, anliegt. Sie wird mit einer Wellenmutter oder einer Endscheibe auf der Welle gesichert. Wellenmuttern mit entsprechenden Sicherungselementen sind geeignet.

Wellenmuttern

werden zur Befestigung von Lagern auf einer Welle verwendet. Sie eignen sich auch zur Befestigung von Lagern mit kegeliger Bohrung auf kegeligen Wellenzapfen und Spannhülsen und erleichtern den Ausbau von Lagern auf Abziehhülsen.

Stahlkugel/-rollen und -nadeln

Wälzkörper aus Stahl, Keramik, hochfestem Kunststoff oder Nitro-Max Edelstahl können auch einzeln für Wartungszwecke beschafft werden. Diese Elemente eines Wälzlagers oder einer Linearführung, reduzieren die Reibung zwischen den verschiedenen Komponenten eines Lagers und unterscheiden sich, neben Material und Form, in Härtegrad und Genauigkeitsklassen.

Sicherungsringe DIN-471, DIN-472 und Seegerzangen

Ein Sicherungsring oder oft auch bezeichnet als Seegerring (Benennung nach dem Hersteller) ist ein Maschinenelement zur axialen Lagesicherung von Bauteilen, beispielsweise von Wälzlagern auf einer Welle oder von Bolzen in Bohrungen. Dementsprechend gibt es Innen-Sicherungsringe für eine Bohrungsmontage (mit nach innen weisenden Enden – Ausführung J nach DIN 472) und Außen-Sicherungsringe für eine Wellenmontage (mit nach außen weisenden Enden – Ausführung A nach DIN 471). Diese Sicherungsringe benötigten zu ihrer Positionierung eine radiale Nut.

mehr lesenausblenden
Klaus Häfele
Spezialist Wälz- und Gleitlager
Unsere Partner
Newsletter
Katalog